Über Mesa Boogie

Schon gewusst... viele Features, die heutzutage als allgemeiner Standard von Gitarrenverstärkern gelten, sah man zu allererst bei Mesa/Boogie-Amps! Die Liste der von Mesa/Boogie stammenden Entwicklungen liest sich beeindruckend. Vieles, was in der heutigen Musik einfach nicht mehr wegzudenken ist, wurde erst durch diese Innovationen möglich. Für jüngere Gitarristen ist es beispielsweise selbstverständlich, dass ein Verstärker per Fußschalter umschaltbar ist. Oder dass eine Vorstufe soweit aufgerissen werden kann, dass bei niedriger Lautstärke bereits eine fette, sustain-reiche Verzerrung entsteht. Diejenigen, die das Zeitalter elektrischer Gitarrenverstärkung seit den frühen Anfängen mitverfolgen, wissen um den Einfluss Mesa/Boogies auf die Entwicklung und die Vorstellung von „Ton“. Mit der Präsentation des „Cascading Gain“-Prinzips – dem Hintereinanderschalten mehrerer Vorverstärkerstufen – in der Gitarristenwelt, wurde das Instrument zum einflussreichsten unter allen „Solo-Instrumenten". Die Zeiten, als die Gitarre gegenüber dem Saxophon in der zweiten Reihe stand, gehörten zu einer längst vergangenen Dekade.

Es ist unsere Tradition die Grenzen ständig zu erweitern und Musikern neue Möglichkeiten aufzuzeigen. Unsere Amps gehören damit stets zu den begehrtesten Sound-Werkzeugen. Die ständige Entwicklungsarbeit und die exzellente Handfertigung sind Grund für den etwas höheren Preis der Mesa/Boogie-Produkte auf dem Markt. Diese Innovationen und die Verarbeitungsqualität sind es jedoch auch, die Mesa/Boogie zur ersten Wahl für zahlreiche Top-Musiker machen.